Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Solares Bauen – Zukunftsweisende Wohnquartiere

21. Oktober 2015|11:00 - 14:00

Dauerhafter Wachstums-Stopp bzw. Senkung der „2. Miete“ (Nebenkosten), langfristige Mieterbindung, Leerstandsminimierung, nachhaltige Wohnsanierung, Aufwertung von Wohngegenden – wie kann dies kosteneffizient und dauerhaft gelingen? Wir zeigen innovative Baulösungen zur Bestandssanierung am Beispiel!

Rückansicht solarenergetisch sanierte Gründerzeithäuser in Chemnitz

Die Ansprüche von Mietern, Investoren und Bauherren an die energetische Ausstattung von Wohn- und Geschäftsräumen haben sich in den vergangenen Jahren gewandelt. So spielt die Nutzung von regenerativen Energien zur Deckung des Energiebedarfs eine immer größere Rolle. Da der Löwenanteil des Energiebedarfs auf Heizung und Warmwasser entfällt, ist es nur konsequent, dort anzusetzen. Wie man dies erfolgreich nicht nur bei Neubauten, sondern auch bei Bestandimmobilien umsetzt, zeigt seit einigen Jahren die FASA AG. Als regionales Bauunternehmen sanieren wir mittlerweile reihenweise u.A. denkmalgeschützte Gründerzeitbauten unter Einsatz des solarthermischen Heizkonzeptes. Dabei kommt die Nutzung von Sonnenwärme nicht als Heizungsunterstützung zum Einsatz sondern als tragendes Heizsystem (solarer Deckungsgrad ca. 80-90 %). Ein innovativer Ansatz erlaubt letztlich die dezentrale, regenerative Energieversorgung ganzer Quartiere. Das ist aus Perspektive der Stadtentwicklung ein Meilenstein.

Die Veranstaltung richtet sich an Kommunen, Städte, Wohnungsbaugenossenschaften/ -gesellschaften, Investoren, Architekten, Ingenieur- und Planungsbüros sowie freie Träger die sich mit dem Themenfeld regeneratives, nachhaltiges Bauen besonders im Bereich der Sanierung von Bestandsgebäuden beschäftigen.

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit am 21. Oktober 2015 in Fachvorträgen Informationen zur praxisnahen Umsetzung und technischen Realisierung von solaren Heiz- und Baukonzepten zu erhalten. Besonderer Fokus liegt auf deren Potential zur „Wiederbelebung“ von baulich und wohnlich eher unattraktiven Stadtteilen bzw. Wohnquartieren. Als Anschauungs- und Besichtigungsobjekte dienen ein bereits fertig gestellter Gebäudekomplex aus der Gründerzeit und ein sich gerade in Sanierung befindlicher Gebäudekomplex auf der Kanalstraße in Chemnitz.

Solares Bauen ist der Schlüssel zur Umsetzung der (Wärme-)Energiewende. Ein riesiges Potential wartet darauf, erschlossen zu werden, denn ganze 96% aller Bauten bundesweit sind Bestandsbauten. Gehen wir die Herausforderung an!

Wann: Mittwoch, 21. Oktober 2015

Programm (Änderungen vorbehalten):

11.00 Uhr – 11.05 Uhr Begrüßung der Gäste durch Ullrich Hintzen (Vorstand FASA AG)

11.05 Uhr – 11.40 Uhr „Aktuelle Aspekte der Stadtentwicklung von Chemnitz“, Börries Butenop (Leiter Stadtplanungsamt, Stadt Chemnitz)

11.40 Uhr – 12.25 Uhr „Solares Bauen – Chancen und Potentiale für zukunftsweisende Wohnquartiere“, Ullrich Hintzen

12.25 Uhr – 12.45 Uhr Fragerunde/ Diskussion

12.45 Uhr – 15.00 Uhr Rundgang/ Gebäudebesichtigung

13.15 Uhr – 14.00 Uhr Erfahrungs- und Gedankenaustausch bei einem kleinen Imbiss

Wo: Solarenergetisch saniertes Gründerzeithaus auf der Kanalstraße 17 in 09113 Chemnitz

Kontakt: Telefon 0371/ 46 112 111 oder marketing@fasa-ag.de

Hinweise: Die Veranstaltung ist für die Besucher kostenfrei. Da die Veranstaltung in zukünftigen Wohnräumlichkeiten durchgeführt wird, ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Bei Interesse bitten wir um schnellstmögliche Rückmeldung.

Details

Datum:
21. Oktober 2015
Zeit:
11:00 - 14:00
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstalter

FASA-AG
Webseite:
www.fasa-ag.de

Veranstaltungsort

Solarenergetisch saniertes Gründerzeithaus
Kanalstraße 17
Chemnitz, Sachsen 09113 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0371/ 46 112 111