Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

11.11.2015: Spektakuläre Speichersetzung in 09322 Penig

11. November 2015|8:45 - 10:00

Archivbild: Speichersetzung für das ENERGETIKhaus100® (Quelle: FASA AG)

Schwerlastkran-Ballett: Einschweben des riesigen-Solarwärmespeichers

  • Außergewöhnliches Energiekonzept mit moderner Solararchitektur.
  • Sonnenwärme pur – Natürlich ohne Öl und Gas!
  • Beispielhafte Nachhaltigkeit. Zukunftsfähiges Bauen.

Das neueste Ganzjahressolarhaus in der Region mit rund 90 % Solarversorgung erreicht einen wichtigen Bauabschnitt. Unser innovatives Baukonzept, das ENERGETIKhaus100®, erlaubt das Heizen allein mit der Wärme der Sonne (keine Photovoltaik), unabhängig von fossilen Energieträgern und unbelastet von der weiteren Preisentwicklung. Ein gutes Gefühl, ein aktiver Beitrag für die Umwelt und praktisch keine Nebenkosten!

Für Mittwoch, den 11.11.2015, laden wir Sie herzlich zur Setzung des Solarspeichers ein. Der Tieflader aus der Schweiz wird kurz vor 09:00 Uhr auf der Baustelle eintreffen. Dadurch kann es kurzzeitig zu einer Straßensperrung kommen. Die Vorbereitungen für die Speichersetzung dauern rund 15 Minuten. Der an diesem Tag mittels Autoschwerlastkran einschwebende, ca. 20 m³ Liter Wasser fassende Speicher ist ein Kernstück des modernen Heizungssystems. Er sorgt im intelligenten Zusammenspiel mit der speziellen Solararchitektur und den großen Solarkollektoren (ca. 66 m²) dafür, dass sämtlicher Wärmebedarf für Heizung und Warmwasser Jahr für Jahr nahezu ohne Brennstoffkosten gedeckt wird.

Archivbild: Speichersetzung für das ENERGETIKhaus100® (Quelle: FASA AG)

Archivbild: Speichersetzung für das ENERGETIKhaus100® (Quelle: FASA AG)

Das Prinzip ist einfach: Die Sonne erwärmt im Sommer über die Solarkollektoren das Wasser im perfekt isolierten Solarspeicher, ohne je dafür eine Rechnung zu verlangen. Die gespeicherte Wärmeenergie kann dann in der kalten Jahreszeit von den Hausherren kostenlos für Heizung und Warmwasserbereitung genutzt werden. Bei längeren sonnenarmen Zeiten kann über einen Kaminofen mit Wärmetauscher nachgeheizt werden. Dies ist aber nur an wenigen Tagen im Jahr nötig.

Es entstehen lediglich rund 100 € Energiekosten. Pro Jahr! Das entlastet die Haushaltskasse und lässt mehr Geld übrig für die schönen Dinge des Lebens. Die Anschaffungskosten des kompletten innovativen Energetiksystems rentieren sich bereits nach wenigen Jahren. Abhängig von der Wohnfläche, können jährlich zwischen 2.000 € und 3.000 € an Heizkosten eingespart werden. Zusätzlich wird die Belastung der Atmosphäre mit CO2 vermieden – klimaschonendes und zukunftsfähiges Bauen und Wohnen wird Realität. Wärmeautarkie schafft Unabhängigkeit – ein besonderes Lebensgefühl.

Wir bauen die Energiewende!

Technische Daten des Sonnenwärmetanks:
Höhe: ca. 5,30 m / Durchmesser: ca. 2,30 m
Masse: ca. 2,64 t (Rohgewicht ohne Wasser)
Volumen: ca. 20,40 m³

Datum: 11.11.2015 – 09 Uhr
Ort: An den Kellerbergen 3, 09322 Penig
Zufahrt über „Am Pfaffenbusch“
Kontakt: Dr. Schwenk, 0371/46112-121

Details

Datum:
11. November 2015
Zeit:
8:45 - 10:00

Veranstalter

FASA-AG
Webseite:
www.fasa-ag.de

Veranstaltungsort

Unbenannter Veranstaltungsort
Am Pfaffenbusch
Penig, 09322
+ Google Karte